8 Tipps zum Lesen mit Kindern

Vorlesen kann man fast immer und überall.
Wir freuen uns sehr, wenn Menschen mit ihrem Engagement
fürs Vorlesen Kindern den Weg in eine neue fantastische Buchwelt öffnen.


  1. Suchen Sie regelmäßig Gelegenheiten zum Singen, Erzählen und Sprechen mit Ihrem Kind. So werden Geschichten und Bücher im Leben Ihres Kindes selbstverständlich eingebaut.

  2. Geben Sie dem Vorlesen einen festen Platz im Tagesablauf. Das macht Spaß und wird Ihrem Kind den Zugang zu Geschichten und Büchern erleichtern.

  3. Entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrem Kind, welches Buch vorgelesen werden soll. So können Sie sicher sein, dass das Kind sich auch für die Buchinhalte interessiert.

  4. Suchen Sie sich einen bequemen Platz zum Vorlesen.
    Kinder werden die gemütliche Atmosphäre lieben.

  5. Machen Sie beim Vorlesen Pausen und verändern Sie Ihre Stimme. Die Spannung für die Kinder wird dadurch deutlich erhöht.

  6. Sprechen Sie mit Ihrem Kind nach dem Lesen über die Geschichte. Kinder verstehen die Handlung des Buches dann viel besser.

  7. Leben Sie den Umgang mit Büchern vor.
    Lesende Eltern sind das beste Vorbild für Kinder.

  8. Besuchen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern die Stadtbibliothek. Bibliotheken sind wunderbare Fundgruben für Bücher
    und vieles mehr.

(© Stadtbibliothek Brilon in Kooperation mit
Minnesota Humanities Commission, Family Literacy Initiatives)
www.minnesotahumanities.org

Mit jeder Geschichte, die Kindern erzählt oder vorgelesen wird, öffnen sich neue Welten für die kleinen Menschen…

 



Wir bieten Ihnen interessante Broschüre zum Thema Vorlesen und Lesen mit Kindern an:

       
© Delta-Medien GmbH | Tel. 02985 / 908560 | Manuela Buchau | info(at)leselatte.de | www.leselatte.de | 10.09.2012